Auszeichnungen

Post_SocialMedia2 2

Grammons Restaurant mit einem Stern vom Guide MICHELIN 2021 ausgezeichnet

 

Absolute Leidenschaft im Beruf, Präzision und handwerkliches Können, höchste Produktqualität und ein bestens geschultes und eingespieltes Team – mit diesem Gesamtpaket konnten wir die Tester des Guide MICHELIN 2021 trotz nur weniger coronabedingter Öffnungsmonate überzeugen.
Auf diesen großartigen Erfolg sind wir mächtig stolz!

 

Die Grammons-Küche unterliegt unverkennbar den französischen Einflüssen. Getreu unserem Motto „Weniger ist manchmal mehr“ verfolgen wir eine klare klassische Linie ohne zu viel Firlefanz. Beste Ergebnisse und Geschmackserlebnisse erreichen wir mit exzellenten Produkten, hervorragenden Soßenreduktionen und einem außergewöhnlichen Gespür für Produktkombinationen. Das Auge isst bekanntlich mit – das große Theater muss sich jedoch im Mund abspielen. Die Liebe zum Produkt und der Respekt vor diesen hochwertigen Lebensmitteln spiegeln sich auf jedem unserer Teller wider. Trotzdem gibt es im Grammons Restaurant keine „Pinguin-Nummer“. Unsere Gäste sollen sich in lockerer Atmosphäre wohlfühlen und einen schönen kulinarischen Abend genießen. Wenn sie unser Restaurant verlassen, möchten wir, dass sie dies mit einem Lächeln tun. Und wiederkommen. Vielleicht auch mal in die angrenzende Grammons Weinbar.

 

Den Guide MICHELIN 2021 Stern sehen wir nicht nur als persönliche Anerkennung, Ansporn weiterzumachen und noch besser zu werden, sondern erhoffen uns dadurch auch für Dortmund mehr Gastro-Tourismus und kulinarische Bekanntheit. Dortmunds Restaurantbesucher erfreuen sich sicher der größeren Auswahl in der gehobenen Gastronomie.

 

Normalerweise sollte die Auszeichnung mit einem Guide MICHELIN 2021 Stern gebührend gefeiert werden. Da aber im Grammons Restaurant seit der Eröffnung im September 2019 kaum etwas normal verläuft (Coronakrise), fällt die Feier aus – und das nicht nur wegen des derzeitigen Lockdowns. So hatte Dirk Grammon Anfang der letzten Woche einen Unfall, bei dem er sich das rechte Handgelenk gebrochen hat. Nach einer OP und einem mehrtägigen Krankenhausaufenthalt hat er das Krankenhaus nicht nur mit einem Gips, sondern auch mit dem Coronavirus im Gepäck verlassen und befindet sich zurzeit in häuslicher Quarantäne. Gefeiert wird mit Team und Freunden per Videochat.